Gewählte Vertretungen gestalten mit

Bewohnerbeiräte
Die Mitwirkungsrechte der Bewohner sind im Wohn- und Teilhabegesetz geregelt. Sie werden in der Heimmitwirkungsordnung beschrieben und durch den Bewohnerbeirat wahrgenommen. Ziel ist es, die Selbstbestimmung und Mitwirkungsmöglichkeiten der Bewohner zu stärken.

Ber Bewohnerbeirat vertritt die Interessen aller Bewohner und setzt sich für deren Wünsche und Vorstellungen bei der Heimleitung ein. Er wird alle vier Jahre gewählt und hat das Recht, in allen wichtigen Angelegenheiten des Wohnbetriebes mitzureden. Die gewählten Mitglieder sollen zum Beispiel 

  • neuen Bewohnern helfen, sich einzugewöhnen
  • Anregungen und Beschwerden von anderen Bewohnern entgegennehmen und an den Heimleiter weitergeben
  • Rückmeldungen über das Essen oder den Essensplan geben
  • mitreden, wenn Urlaubsfahrten geplant werden
  • mitreden, wie Freizeitangebote oder Feste gestaltet werden
  • mitreden bei der Heimordnung
  • mitreden bei Sicherheitsfragen, damit es keine Unfälle gibt
  • mitreden bei Um- oder Neubaumaßnahmen

Im Bereich Wohnen der Stiftung Haus Hall gibt es für die Standorte Bocholt, Coesfeld und Gescher jeweils einen Bewohnerbeirat. Jeder Bewohnerbeirat wird von einer selbst gewählten Vertrauensperson unterstützt.

Bewohnerbeirat Haus Hall Gescher
Ihr Ansprechpartner: Peter Ostwald (Vorsitzender)
Tel. 02542 87 83 32 | E-Mail: gescher(at)bewohnerbeirat-haushall.de

Bewohnerbeirat Marienburg Coesfeld
Ihre Ansprechpartnerin: Claudia Badde (Vorsitzende)
Tel: 02541 806 3523 | E-Mail: coesfeld(at)bewohnerbeirat-haushall.de

Bewohnerbeirat Bocholt
Ihr Ansprechpartner: Ludger Stork (Assistent)
Tel. 02542 703 4614 | E-Mail: bocholt(at)bewohnerbeirat-haushall.de

ABW Betreutenrat
Im Ambulant Betreuten Wohnen gibt es für alle Standorte einen gemeinsamen Betreutenrat, der alle vier Jahre gewählt wird.
Ihr Ansprechpartner: Malte Wewers (Assistent)
E-Mail: betreutenrat-haus-hall(at)gmx.de

Angehörigen- und Betreuerbeirat
Die Eltern, Angehörigen und rechtlichen Betreuer haben eine besondere Verantwortung für die Bewohner. Im Angehörigen- und Betreuerbeirat wirken sie beratend in Angelegenheiten des Bereiches Wohnen mit. Alle vier Jahre wählen sie ihre zehn Vertreter. Der Angehörigen- und Betreuerbeirat ist für die Standorte Gescher und Coesfeld gemeinsam tätig.

Ihre Ansprechpartnerin: Anne Stockhorst (Vorsitzende)
Tel. 02542 6416 | E-Mail: e.sto(at)t-online.de