Zeit schenken: Ehrenamtlich aktiv für Menschen mit Behinderung

Ihre Ansprechpartnerin: Lydia Jost, Koordinatorin Ehrenamt
Tel. 02542 703 1007 | E-Mail: lydia.jost(at)haushall.de

Mit Franz ins Kino, mit Elisabeth auf Rollfiets-Tour und mit Monika zum Torteschlemmen ins Café: So vielfältig wie die Menschen in Haus Hall sind auch die Möglichkeiten, bei uns ehrenamtlich mitanzupacken. Überall in Haus Hall engagieren sich Freiwillige, die ihre Zeit sinnvoll nutzen möchte - für sich und andere.

Machen Sie mit: In Haus Hall ist für jeden das Passende dabei, von Sport oder Spaziergängen über Musikmachen oder Kochen bis hin zu Disko- und Stadionbesuch, Sie bestimmen natürlich selbst, wieviel Zeit Sie haben. Schon wenige Stunden im Monat sind ein großes Geschenk!


So profitieren Sie von Ihrem Engagement:

  • Freuen Sie sich auf unsere jährliche Dankeschön-Aktion für unsere Ehrenamtlichen!
  • Sie schenken Zeit, die Auslagen übernehmen wir.
  • Vollständig abgesichert: Während Ihres Ehrenamts genießen Sie vollen Versicherungsschutz (Unfall- und Haftpflicht).
  • Für den Lebenslauf: Am Ende Ihres Dienstes erhalten Sie einen persönlichen Tätigkeitsnachweis - und ein kleines Dankeschön.
  • Kommen Sie voran: Als Ehrenamtler können Sie an den Haus Haller Fortbildungsangeboten teilnehmen.
  • Sie sind Teil des Teams: Unsere Hauszeitung Lupe und den Jahresbericht bekommen Sie direkt nach Hause.
  • Erleben Sie Spaß und Gemeinschaft, zum Beispiel bei Ausflügen, Spielenachmittagen, Märchenaktionen, bei der Oldtimertour oder einer Fahrt ins Phantasialand

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer. Haben Sie noch Fragen? Am besten: Rufen Sie einfach an! Wir freuen uns auf Sie!


Das sagen unsere Ehrenamtlichen:

"Seit November 2009 bin ich Lesepatin in der integrativen Kindertageseinrichtung von Haus Hall. Für mich eines der schönsten Ehrenämter, das ich mir vorstellen kann." - Hanne D.

"Ich bin einfach nur froh und glücklich, dass ich diesen Schritt gewagt habe!" - Mia B.

„Es ist schön, wenn Bewohner etwas Besonderes erleben und danach etwas zu erzählen haben.“ - Jennifer G.

Lesen Sie hier ausführliche Erfahrungsberichte unserer Ehrenamtlichen (PDF)!